Gestaltung für das Artist in Residence-Programm der RWE Stiftung

Kataloge und mehr


Büroräume und Kraftwerke zählen nicht unbedingt zu den Orten, an denen man bildende Künstler bei der Arbeit vermuten würde. Die RWE Stiftung zeigt aber, dass Künstler gerade dort ein Betätigungsfeld finden können. Der Stiftungsbereich Kultur hat ein internationales Artist in Residence-Programm aufgelegt. VISIT lädt Künstlerinnen und Künstler ein, Projekte umzusetzen, die einen Bezug zu RWE, dem Themenfeld Energie und seiner gesellschaftlichen Relevanz haben. Neben der interessanten Frage, wie solche Werke mit gesellschaftlicher Relevanz aussehen, stellt sich eine weitere: Wie werden sie präsentiert? Auf Grundlage des vorhandenen CI entwickelte BGP ein flexibles Gestaltungsraster der Ausstellungskataloge, das – unabhängig vom Inhalt – sowohl eine Wiedererkennung von VISIT sicherstellt, als auch größtmöglichen Freiraum für die Werke der Künstler ermöglicht. Das Erschienungsbild von VISIT umfasst darüber hinaus den Internetauftritt, Einladungen, Ausschreibungsunterlagen, Aushänge, Plakate, Videos über die Künstler und Flyer.

Zurück