Kein Kind zurücklassen! Kommunen in NRW beugen vor

Video für die Staatskanzlei NRW


Mit dem Projekt „Kein Kind zurücklassen! Kommunen in NRW beugen vor“ sollen die Chancen-Gerechtigkeit und Entwicklungsmöglichkeiten jedes einzelnen Kindes verbessert werden. Mit erheblichem Aufwand engagieren sich staatliche und private Institutionen, um Kindern ein gesundes und gutes Aufwachsen zu ermöglichen. Und dennoch sind nach wie vor viel zu viele Kinder in ihrer Entwicklung beeinträchtigt, benötigen ihre Eltern staatliche Unterstützung in Erziehungsfragen, scheitern Jugendliche an Schulabschlüssen – mit enorm hohen zusätzlichen Folgekosten, die die öffentlichen Haushalte mehr und mehr belasten. Aus diesem Grund haben die Landesregierung Nordrhein-Westfalen und die Bertelsmann Stiftung eine Kooperation für ein gemeinsames Modellvorhaben vereinbart, das gezielte, vorbeugende Politik in „kommunalen Präventionsketten“ etablieren soll. BGP entwickelte für das Projekt zwei Videos, die das Thema emotional und trotzdem informativ umsetzen.

Zurück